TALBAU-Haus-Stadtvilla-auf-Bodenplatte-Außenansicht-Fertighaus

Kundenhaus U227

Stadtvilla auf Bodenplatte

Stadtvillen haben ihren ganz eigenen Charakter und versprühen einen Hauch von Luxus. Auch Michaela Höfle, die Bauherrin des TALBAU-Haus Unikats U227, ist dem besonderen Charme des Baustils verfallen und hat sich eine individuell geplant Stadtvilla auf Bodenplatte mit Walmdach bauen lassen.

Der Wunsch nach einem eigenen Hundesalon war ausschlaggebend für den Bau eines neuen Eigenheims. „Es ist kaum möglich in einer Eigentumswohnung einen Hundesalon zu betreiben“, erzählt Frau Höfle.

Nach einem Besuch in der FertighausWelt Günzburg und der Besichtigung unterschiedlicher Hausanbieter war für Frau Höfle klar, dass Ihr neues Zuhause in Burgau von TALBAU-Haus realisiert werden soll.

Am 17. Juli 2017 war es dann soweit, Stelltag. „Als der Sattelschlepper um 6 Uhr morgens in die Straße eingefahren ist, mich gesehen hat und dann hupte, diesen Moment werde ich nie mehr vergessen“, berichtet Michaela Höfle.

Die Stadtvilla wurde auf einer Bodenplatte gebaut. Die Garage in Kombination mit dem Carport schützt den Hauseingang vor witterungsbedingten Einflüssen. Damit Wohnen und Arbeiten ungestört nebeneinander funktionieren, gibt es zwei getrennte Hauseingänge.

Ein Eingang führt hierbei direkt in den Hundesalon mit direktem Zugang zum dahinterliegenden Hauswirtschafts- und Technikraum.

Die Haupteingangstür in den Privatbereich von Frau Höfle führt in eine großzügige Diele. Neben dem Hundesalon befindet sich im Erdgeschoss der Stadtvilla der offene Wohnbereich mit direktem Zugang auf die Terrasse. Komplettiert wird der Grundriss durch ein kleines Dusch-Badezimmer.

Im Obergeschoss befinden sich zwei großzügige Schlafzimmer, ein Badezimmer sowie das Büro.

Das Walmdach des Wohnhauses wurde als Binderdach ausgeführt. Das Dachgeschoss ist nicht ausgebaut, kann aber durch eine Bodeneinschubtreppe praktischerweise als zusätzlicher Stauraum genutzt werden.

Auf die Frage, ob es Sie denn einen Lieblingsplatz im Haus hat, antwortet Frau Höfle: „Nein, ich finde alle Räume in meinem neuen Zuhause toll. Es macht Spaß in einem TALBAU-Haus zu wohnen.“

Warum ein TALBAU-Haus?

„In der FertighausWelt in Günzburg war Herr Schadt von TALBAU-Haus der Einzige, der menschlich auf mich eingegangen ist.“ (Statement – Michaela Höfle aus Burgau)

Faktencheck

    • Stadtvilla mit Hundesalon
    • Wohnfläche 177 qm
    • Zwei Vollgeschosse